Tödlicher Wind | Wesemanns 2. Fall

cover_windIm Emmertal, einem wunderschönen Tal des Weserberglands, soll unterhalb der Hämelschenburg eine Windkraftanlage errichtet werden. Schon die Planung weckt kriminelle Energie von Hameln bis Bad Pyrmont. Da wird der Initiator des Projekts tot in Bad Pyrmonts Dunsthöhle gefunden der Höhle hat bereits Goethe misstraut. Die Polizei geht von einem Selbstmord oder Unglücksfall aus. Das sieht jedoch Hubert Wesemann, der akribische Journalist mit seiner Einmann-Redaktion fürs Regionalradio, ganz anders. Er wittert einen neuen Fall. Dann wird auch noch der Eigentümer von Grund und Boden, auf dem die Anlage errichtet werden soll, tot aus dem Graben an der Hämelschenburg gezogen. Jetzt sind Wesemanns Spürsinn und Beharrungsvermögen gefordert. Je tiefer er allerdings in den Fall einsteigt, umso chaotischer werden die Zusammenhänge. Hubert Wesemanns zweiter Fall: spannend, unterhaltend, mit einem Schuss Humor und Ironie.


CW Niemeyer Buchverlag
Hameln, 2011
ISBN 978-3827194022
EUR 9,95

Das könnte Dich auch interessieren...