Freitag, 2. März 2018 — Vorschau

CrimeDinner im Pab 6. Fall

Sie ermitteln, befragen und bewerten Tatsachen und Aussagen und — finden schließlich heraus, wer der Täter war oder die Tat begangen hat. Das alles bei bester Unterhaltung und einem ausgewählten 3-Gänge-Currywurst-Büfett.

 Currywurst à la Voodoo

Kommissar Peter Petersen hat mal wieder Lust auf eine Currywurst im PaB. Also nichts wie hin. Er wird herzlich empfangen, bestellt sich zur Wurst mit Pommes ein alkoholfreies Bier.
Das Bier ist noch nicht zur Hälfte geleert, als die appetitliche Currywurst serviert wird.

Noch ein Schluck Alkoholfreies, dann sticht Peter Petersen die Gabel beherzt in die erste Wurstscheibe und hinten in der Ecke knallt ein Gast mit dem Kopf in seinen Teller, gibt kein Lebenszeichen mehr von sich und Peter Petersen vergeht der Appetit.

Wie die pathologische Untersuchung ergibt, wurde der Gast durch ein hochwirksames Schlangengift mit Hilfe eines spritzenartigen Einstichs im Nacken um die Ecke gebracht.

Peter Petersen ermittelt die Personalien aller anwesenden Gäste und beginnt mit seinen Befragungen. Keine Anhaltspunkte.
Nach einer frustrierenden Woche lädt Peter Petersen seine Kollegin Veronika Vanhold in den Ratskeller zur Flugente ein. Sie prosten sich mit einem Rosé zu, Veronika stößt ihr Messer energisch in das saftige Bruststück, am Nebentisch fällt der Frau in der lila Bluse ihre Gabel aus der Hand, sie sinkt vom Stuhl auf den Boden. Könnte da ein Zusammenhang mit dem mysteriösen Vorfall im PaB-Café bestehen …

Das könnte Dich auch interessieren...