Kategorie: A propos!

0

Oktober

Der verhängnisvolle Brief Melanie sitzt an der Kasse von unserer Tankstelle, meist steht sie allerdings dahinter. Ich mache die Waschstraße, und Melanie kassiert Sprit, Zeitschriften, Mars-Riegel und den ganzen Kram. Heute Morgen ist sie...

0

September

Künstlerische Perspektive „Hildegard, zier dich nicht so!“ Sie mochten sich seit Jahren, auf Distanz. Irgendwie wollte es mit dem näheren Kennenlernen nicht klappen. So entwickelte er einen Plan: Er ging in einen Volkshochschulkurs. Jeden...

0

August

Ein Träumchen »Guten Morgen, Schatz! Hast du gut geschlafen?« »Ausgezeichnet.« Er trinkt ein paar Schlucke Kaffee. »Ich hatte schreckliche Alpträume, kann mich allerdings nicht mehr an Einzelheiten erinnern. Und Durst hatte ich die ganze...

0

Juli

Nachts gehörst du mir!   Er dreht sich auf die andere Seite, zieht die Bettdecke bis zum Kinn. Schatz, schläfst du schon? Heute nicht – ich bin hundemüde! Aber Knuddelkuschelmauseschnäuzchen, es ist doch erst...

0

Juni

Ganz Oben Helga, gib mir doch bitte den dunklen Anzug aus dem Schrank. Schatz, jetzt hast du es geschafft! Ja, es ist endlich soweit! Du hast es auch wirklich verdient. Zwanzig Jahre hast du...

0

Mai

Am Ziel Wir waren vor Jahren in Gunzenhausen am Altmühlsee. Kurz vor dem Urlaub hatte sich unser Sohn das Bein gebrochen, und sein Bein musste nun in Gunzenhausen im Krankenhaus vom Gips befreit und...

0

April

Numero Uno Ich will ein paar Tage Urlaub machen am Gardasee. Abstand gewinnen. Wieder zu mir selber finden. Eine schlimme Zeit liegt hinter mir mit Gerhards Tod und den vielen dummen Fragen der Polizei,...

0

März

Auf … zur Documenta14  – wir kommen! Liebling, meine Kollegin Hannelore meint, sie sei eine richtige Künstlerinnen. Weil Sie T-Shirts und Jeans im Modehaus verkauft? Hannelore war auf der documenta. Mein Freund Heiner war...

0

Februar

Lotto mit Otto »Herr Otto, hätten Sie Lust, sich an unserer Lottogemeinschaft zu beteiligen?« »Wie viele machen denn mit?« »Mit Ihnen sind wir schon zu zweit.« »Wie viele Kästchen spielen Sie denn?« »Vier.« »Dann...

0

Januar

Winterschlussverkauf »Paps«, säuselt Dorle ihrem Vater ins Ohr, »es ist gerade eine günstige Zeit, ich brauche neue Klamotten!« Doch Paps sitzt fest auf Portemonnaie, Scheckheft und Kreditkarten: »Dein Kleiderschrank kracht vor lauter Zeug schon...