2014 my arthe-arnum

Thordenskiold – ein Held fällt

Peter Wessel Tordenskiold war ein dänisch-norwegischer Marineoffzier während des Großen Nordischen Krieges. Nach dem Frieden von Frederiksborg am 23. Juli 1720 ließ sich Tordenskiold beurlauben und ging auf Reisen. Am Kurfürstlichen Hof in Hannover, wo Georg I. auf einem seiner vielen Besuche aus England weilte, traf er auf den schwedischen Oberst Jakob Axel Staël von Holstein. Staël war Berufsspieler
und königlich schwedischer Oberst. Tordenskiold ist langweilig und Staël überredet ihn zu einem Spielchen. Dabei kommt es zu einem Streit. Tordenskiold beschuldigte Staël, beim Spiel zu betrügen. Das kann nicht folgenlos bleiben. Es kommt zu handgreiflichen Auseinandersetzungen, die mit einer Duellforderung durch Stael enden. Allerdings ist ein Zweikampf mit Waffen im Kurfürstentum Hannover verboten, nicht so im benachbarten Bistum Hildesheim. So kommt es zu einer folgenschweren Auseinandersetzung auf der Sehlwiese bei Gleidingen statt und dabei … nein, mehr soll noch nicht verraten werden.
Das neue Stück von Günter von Lonski erhebt nicht den Anspruch auf historische Genauigkeit. Dafür umso mehr auf
einen unterhaltsamen Abend. Denn es könnte so gewesen sein oder so oder wie? Regie führt wieder Kirsten Rohr.
Freuen Sie sich auf einen amüsanten Theaterabend Im Gemeindehaus der Friedenskirche Arnum.

20.07.2014 Höhepunkt und Abschluss des Theaterprojekts arthe-arnum
Open-Air-Aufführung im Park der Sinne, Laatzen

Es hat viel Arbeit, aber noch mehr Spaß gemacht. Dank an alle vor, auf und hinter der Bühne!

 

Infos und Aufführungsrechte unter www.theaterboerse.de

Das könnte Dich auch interessieren...